Konzert und Workshop mit Benny Brown

In inzwischen jahrelanger erfolgreicher Tradition bietet die Musikschule Düren in Zusammenarbeit mit dem Landesblasorchester NRW und seinem Dirigenten und Musikpädagogen Renold Quade Konzerte und Workshops mit international renommierten Instrumentalsolisten an.

In diesem Jahr ist mit Unterstützung des Instrumentenhersteller B&S (Buffet Crampon) Benny Brown, einer der führenden Trompeter Deutschlands, zu Gast.

  Benny Brown, geboren 1983 in Münster (Westf.), aufgewachsen in einer Musikerfamilie, erlernte zunächst das Klavierspiel, bevor er im Alter von 16 Jahren die Trompete für sich entdeckte. Nach nur vier Jahren klassischem Trompetenunterricht bei Achim Böder und viel lokaler Orchesterpraxis leistete er nach dem Abitur seinen Wehrdienst als erster Flügelhornist und Trompeter im Luftwaffenmusikkorps III, Münster ab.
2004 zog es ihn zum Trompetenstudium nach Hamburg, wo er von Ingolf Burkhardt (Jazz), Lennart Axelsson (Lead) und Eckhard Schmidt (Klassik) lernen durfte. Parallel absolvierte er u. a. im Bundesjugendjazzorchester mit Peter Herbolzheimer erste internationale Tourneen.
Die Liste seiner Live- und Studio-Engagements als freier Trompeter ist heute schier endlos. Von der NDR Big Band, dem Ed Partyka Jazz Orchestra, der Roger Cicero Big Band, Nils Landgren oder Ack van Rooyen, bis zu Revolverheld, Howard Carpendale, Heino, Fette Hupe oder dem Enrique Crespo Brass Ensemble über Musicals in der Staatsoper Hannover bis zu seiner eigenen Formation, der Benny Brown Band, in der er auch als Komponist in Erscheinung tritt.
Seit 2014 ist er offizieller Endorser von B&S Trompeten, die er nicht nur spielt, sondern an deren Weiterentwicklung er auch mitarbeitet.
Seit 2015 ist Benny Brown Lehrbeauftragter für Big Band an der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg, seit 2018 Dozent für Hauptfach Jazztrompete an der Musikhochschule in Hannover.

Konzert: Sonntag, 12.05.2019, 18:00 Uhr

Mitwirkende:

Landesblasorchester Nordrhein-Westfalen (LBO), Leitung  Renold Quade

Symphonisches Blasorchester der Musikschule Düren (SBO), Leitung Renold Quade

Solist: Benny Brown

Workshops

In Düren werden Workshops mit folgenden Schwerpunkten angeboten:

  • Benny Brown und „Junge Trompete“ – etwa im Alter von etwa 10 – 14 Jahren mit ca. 2 Jahren Spielpraxis
  • Benny Brown und Workshop „Trompete“ – ohne Altersbegrenzung ab 4 Jahren Spielpraxis
  • Benny Brown und „Meisterkurs Trompete“ – für Fortgeschrittene und Studierende

Die Inhalte der Workshops schöpfen aus folgenden Themen:

  • „Basics“ – Einspielkonzepte, Ansatz, Haltung, Technik, usw.
  • „Das Üben“
  • „Die Klangvielfalt des Instrumentes in Klassik und Jazz“, „Ensemblespiel“

Bisher sind folgende Termine vorgesehen:

  • „Junge Trompete“
    Sa, den 11.05. von 10 Uhr bis 12 Uhr im Haus der Stadt, Düren mit 12:00 Uhr Besuch der Probe SBO (Konzertsaal)
    So, den 12.05. – 18:00 Uhr Konzert im Haus der Stadt, Düren und Auftritt des Workshop-Ensembles, Probe gegen 16:30 Uhr
  • „Trompete“
    Sa, den 11.05. 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr Workshop im Haus der Stadt, Düren
    So, den 12.05. – 18:00 Uhr Konzert im Haus der Stadt, Düren und Auftritt des Workshop-Ensembles, Probe gegen 16:30 Uhr
  • „Meisterkurs Trompete“ für Fortgeschrittene und Studierende
    Fr, den 10.05. Musikschule Düren / Haus der Stadt, Düren, Uhrzeit: später Nachmittag / Abend – nach Auswertung der Anmeldungen
    Sa, den 11.05. – Möglichkeit der Teilnahme am kompletten Workshop-Programm
    So, den 12.05. – 18:00 Uhr Konzert im Haus der Stadt, Düren mit Auftritt des Workshop-Ensembles

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, Benny Brown persönlich kennenzulernen und sich von seiner vielseitigen und motivierenden Arbeitsweise inspirieren zu lassen. Alle Workshop-Teilnehmer sind berechtigt das komplette Wochenende mit zu erleben und auch der Probenarbeit mit dem Landesblasorchester NRW, dem SBO der Musikschule Düren und den Workshops als Zuhörer beizuwohnen.

An allen Tagen große Instrumentenausstellung der Firma „B&S“ – Buffet Crampon
Als Kostenbeitrag sind lediglich 16,- € / 8,- € zu entrichten. Der Erwerb der Eintrittskarte zum Konzert berechtigt zur Workshop-Teilnahme.
Karten unter Tel.: 02421 25-2525 oder theaterkasse@dueren.de oder www.theatertickets.dueren-kultur.de

Anmeldebögen zu den Workshops

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.